• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Videoschnitt Software fürs iPad Pro kostenlos oder mit Kauf aller Funktionen durch Einmalzahlung

wiseguy

Ribston Pepping
Registriert
01.01.10
Beiträge
297
Hallo,

es frustriert mich sehr, dass die ganzen Videoschnittprogramme, die ich bisher gefunden habe (und die wohl bis vor kurzem noch kostenfrei waren) mittlerweile alle ein Abo benötigen um sie wirklich benutzen zu können. Ich bin ja auch bereit 100€ oder mehr für eine Videoschnittsoftware auszugeben - aber ich will einfach kein Abo dafür verwenden.

Ich nutze das nur dann und wann - zuletzt für ein Schulprojekt meines Sohnes und mich ärgert der Abo Zwang (der letztendlich deutlich teurer als die 100€ ist).


Kennt denn jemand ein gut nutzbares Videoschnittprogramm, was diese Kriterien erfüllt und dabei auch relativ leicht zu verwenden ist (auch für einen Laien)

Ich würde mich sehr darüber freuen.
 

Keef

Gestreifter Böhmischer Borsdorfer
Registriert
17.07.09
Beiträge
3.432
LumaFusion
 

hotrs

Saurer Kupferschmied
Registriert
12.09.17
Beiträge
1.692
Ich hätte auch zu LumaFusion geraten. Wenn es such etwas rudimentärer sein darf, dann käme ggf. noch Apples iMovie in Frage.
 

Sequoia

Swiss flyer
Registriert
03.12.08
Beiträge
17.147
Dito LumaFusion.
Erachte ich, auch mit dem Einmalkauf, als eine der professionellsten Videoschnittlösungen.
Auch auf dem Mac (ARM).

Dazu gibt es sehr viele Tutorials auf Youtube. Ein "Beginnertutorial" kann ich sehr ans Herz legen, wenn gewünscht.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Registriert
03.05.10
Beiträge
21.691
noch ein Daumen hoch für LumaFusion. Kostet, ja, aber ist es wert.

iMovie geht natürlich auch, ist sogar beim Gerät mit bei - hat aber gegenüber der Mac-Version schon Einschränkungen und ist wirklich schlicht. Trotzdem werden gerade Beginner, die sich nicht großartig einarbeiten wollen (aus Videoschnitt kann man eine Wissenschaft machen und es gibt Unmengen an Themen drumrum, die ebenfalls beleuchtet werden müssten) schnell und gute Ergebnisse erzielen.