• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Was gibt es Schöneres als den Mai draußen in der Natur mit allen Sinnen zu genießen? Lasst uns teilhaben an Euren Erlebnissen und macht mit beim Thema des Monats Da blüht uns was! ---> Klick

Laufband für Anfänger mit Kopplung für Apple Health

snowman78

Lambertine
Registriert
15.12.10
Beiträge
704
Hallo Leute,

ich suche ein Laufband für zu Hause, welches qualitativ was taugt und entweder die Daten wie Strecke, Puls usw. übertragen kann oder direkt mit der Apple Watch gekoppelt werden kann, so dass z.B. Puls usw. von der Apple Watch aufgezeichnet und die Strecke vom Laufband geliefert wird.

Habe schon im Internet etwas recherchiert, bin aber leider nicht sonderlich viel schlauer als vor der Recherche 🤷.

Danke schon mal für eure Hilfe,

Grüße, Andi
 

pjfry

Finkenwerder Herbstprinz
Registriert
16.06.10
Beiträge
466
Huhu Andi :)

Wo liegt denn Deine Schmerzgrenze was so was kosten darf?

Ich selbst habe das hier:


Und bin sehr glücklich damit. Aber ich bin mir sicher das es auch günstigere gibt die Deine Anforderungen erfüllen!

Grüße
Benny
 

snowman78

Lambertine
Registriert
15.12.10
Beiträge
704
Naja, ich sag's mal so: Ich habe absichtlich "Laie" angegeben, vielleicht wäre da "Anfänger" besser gewesen.

Es geht vorrangig mal darum, bei schlechtem Wetter die täglichen Bewegungseinheiten zu absolvieren. Ich bin mit knapp über 100kg bei 1,80m Größe nicht der Schlankste, der war ich nie und werde es auch nie werden, aber da mein Bewegungsapparat gerade aktuell ziemlich in Mitleidenschaft gezogen ist und z.B. ein Ergometer auch nicht das richtige für mich ist (schon getestet), suche ich halt nach einer Möglichkeit, im normalen und schnelleren Gehen meine Ziele zu erreichen.

Peloton ist was Qualität angeht sicher ein Top-Anbieter, aber das sprengt finanziell absolut den Rahmen. Nicht, weil ich es mir nicht leisten KÖNNTE, sondern ich mache bei solchen Sachen immer einen Kosten-Nutzen-Vergleich...und da fallen solche Geräte leider durch.

Ich würde als Maximum mal 1000 EUR setzen...ggf. anpassbar

Was gut wäre:

- Daten für Apple Health
- Steigung elektronisch
- Pulsgesteurtes Programm

Hintergrund ist, mein Gewicht gezielt zu reduzieren mit Pulsbereich, der bei gleichmäßiger Geschwindigkeit über die Steigung geregelt wird. Sowas hatte ich früher im McFit, da konnte man z.B. einen Puls von 120 BPM einstellen bei was weiß ich 4km/h und die Steigung wurde automatisch so angepasst, dass man sich immer in dem angegebenen Pulsbereich bewegt hat...
 

Sequoia

Swiss flyer
Registriert
03.12.08
Beiträge
17.076
Ich weiß ja nicht, ob es eine Empfehlung ist, wenn ich sage, dass man nicht unbedingt die AW Anbindung ans Laufband direkt braucht.

vor 2 Jahren standen wir vor der gleichen Entscheidung. Meine Frau ist Marathon-Läuferin und wollte für die Wintermonate vor der Arbeit auch ein Laufband. Auch mit AW Anbindung.

Nach langem hin und her, informieren, auch Preislimit setzen, haben wir eins gekauft ohne AW Anbindung, denn:

Sie trägt die AW auf dem Laufband, dazu noch einen Puls-Brustgurt und zeichnet nur darüber auf.

Jetzt haben wir seit zwei Jahren ein Laufband von Decathlon für ca. 799€ (plus etwas Zubehör), meine Frau ist tausende KM darauf gelaufen und wir sind immer noch sehr sehr zufrieden!
Es ist das Domyos 900. Gibt es glaube ich nicht mehr, aber Nachfolgemodelle davon.

Wir dachten, dass wir es einfach mal probieren, und „Lifetime Garantie“ hörte sich auch sehr gut an.
 

pjfry

Finkenwerder Herbstprinz
Registriert
16.06.10
Beiträge
466
Hm da kann ich Dich gut verstehen. Ich habe gerade auch mal geschaut und konnte auch nicht finden, was Deine Wünsche erfüllen würde.


Gerade auch dein Hinweis zu McFit, der Unterschied wird wahrscheinlich im Preis liegen. Ich bin mir sicher, dass das dort verwendete Laufband deutlich über 1000 € lag :)

Wahrscheinlich ist es dann wirklich besser wie es @Sequoia vorschlägt ein Laufband und Brustgurt zu nehmen und dann ggf. halt die auf die Apple Watch verzichten bzw. nochmals Separat als Inder Lauf aufzuzeichnen.
 

Sequoia

Swiss flyer
Registriert
03.12.08
Beiträge
17.076
Wobei wir nicht auf die AW verzichten. Wir nutzen den Brustgurt an der AW und starten auf der AW ein Training "Laufband".
 

snowman78

Lambertine
Registriert
15.12.10
Beiträge
704
Das Problem ist, dass ich mich an den Griffen festhalten muss und dadurch die Apple Watch keine km aufzeichnet. Es ist bei mir aktuell leider kein Laufen möglich, auf absehbare Zeit leider auch nicht. Es ist maximal zügiges Gehen möglich.

Habe mal gerade bei Decathlon geschaut, vielleicht wäre das hier was für mich?

Laufband T540C mit App-Steuerung

Die App kann die ermittelten Daten an die Health-App übertragen, wenn ich das im AppStore richtig gelesen habe...
 

Sequoia

Swiss flyer
Registriert
03.12.08
Beiträge
17.076
Doch, die km werden exakt aufgezeichnet. Man muss sich nicht an Griffen o.ä. festhalten.

Laufband T540C mit App-Steuerung
Das ist wahrscheinlich der Nachfolger von unserem! Sieht zumindest genau so aus. Unseres geht noch bis 18km/h. Das war meiner Frau wichtig.

Aber sonst: wir sind echt absolut zufrieden, und wie gesagt: meine Frau macht das Semi-Professionell, wenn man das so sagen kann.
 

Technobilder

Carola
Registriert
15.10.08
Beiträge
111
BevorDu zuviel ausgibst, ein einfaches Laufband tut es auch, dass Du mit RUN Smart Treadmill Sensor aufrüsten kannst.
Ist evtl. Günstiger als was teures das auch nicht mehr schafft.

Da Du als Anfänger noch langsam laufen wirst reicht ein einfaches Laufband mit 500W Motor schon völlig aus.
Wichtig beim Laufband ist das Band regelmässig zu ölen, dazu gibts Videos auf YouTube. Immer wenn es rutschig wird nachspannen und Silikonöl, bei 2-3x pro woche laufen wird das alle 3 monate fällig.
Laufbänder sind NICHT wartungsarm!
 

snowman78

Lambertine
Registriert
15.12.10
Beiträge
704
Doch, die km werden exakt aufgezeichnet. Man muss sich nicht an Griffen o.ä. festhalten.

Das hast du ein wenig falsch verstanden 😉 Die Apple Watch zeichnet keine km auf, wenn man sich dann den Griffen festhält...denn die Watch weiß dann ja nicht, dass du dich bewegst... 😉

BevorDu zuviel ausgibst, ein einfaches Laufband tut es auch, dass Du mit RUN Smart Treadmill Sensor aufrüsten kannst.
Ist evtl. Günstiger als was teures das auch nicht mehr schafft.

Da Du als Anfänger noch langsam laufen wirst reicht ein einfaches Laufband mit 500W Motor schon völlig aus.
Wichtig beim Laufband ist das Band regelmässig zu ölen, dazu gibts Videos auf YouTube. Immer wenn es rutschig wird nachspannen und Silikonöl, bei 2-3x pro woche laufen wird das alle 3 monate fällig.
Laufbänder sind NICHT wartungsarm!

Danke für deinen Tipp, aber Bastellösungen sind leider nix für mich 🤷 Das Laufband ist ja auch nicht nur für mich gedacht, sondern wird dann auch vom Rest der Familie genutzt, aber es muss halt bestimmte Funktionen haben, damit es mir was bringt...
 

Sequoia

Swiss flyer
Registriert
03.12.08
Beiträge
17.076
Das hast du ein wenig falsch verstanden 😉 Die Apple Watch zeichnet keine km auf, wenn man sich dann den Griffen festhält...denn die Watch weiß dann ja nicht, dass du dich bewegst... 😉

Ah, habe ich wirklich falsch verstanden! Stimmt.

Wichtig beim Laufband ist das Band regelmässig zu ölen, dazu gibts Videos auf YouTube. Immer wenn es rutschig wird nachspannen und Silikonöl, bei 2-3x pro woche laufen wird das alle 3 monate fällig.
Laufbänder sind NICHT wartungsarm!

Ja, das ist wichtig.
 

tkreutz

Roter Stettiner
Registriert
27.05.19
Beiträge
975
Gute Laufbänder kosten leider über 1000 EUR z.B. Kettler


Ich halte es für Unglücklich die Anforderung auch noch an etwas zu koppeln, was mit irgendwelchen Apple Geräten funktionieren muss, denn dadurch wird die Auswahl unnötig thematisch weiter eingeschränkt.

Ich würde eine Pulsuhr von Polar empfehlen.


Für die Uhr gibt es eine App mit Trainingstagebuch.

Leider ist es so, dass man durch Kombination von Produkten sich oft selbst einschränkt. Für den Betrag kann man natürlich auch ein paar Stunden im Fitnessstudio buchen (gehe mal aus, das dort Profigeräte stehen) oder alternativ öfter dorthin fahren (auch outdoor z.B. Stadtwald - natürlich mit dem Fahrrad oder E-Bike) wo man vielleicht die optimale Runde auch ein wenig Wind- und Regengeschützt laufen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

snowman78

Lambertine
Registriert
15.12.10
Beiträge
704
Du hast anscheinend nicht den ganzen Thread gelesen...aber okay...

Ich habe auch nirgendwo geschrieben, dass das Laufband mit der Apple Watch funktionieren MUSS, ich habe nur geschrieben, dass die Daten des Laufband irgendwie in die Health App sollen...was bei einigen Herstellern über deren eigene Apps problemlos möglich ist...

Allerdings verstehe ich deinen Tipp mit der Uhr nicht...warum soll ich mir eine neue Uhr für 500 EUR kaufen, wenn die Apple Watch schon vorhanden ist? Und dass gute Laufbänder über 1000 EUR kosten, wurde ja hier schon widerlegt...

Aber trotzdem danke für deine Meldung 👍
 
  • Like
Reaktionen: ottomane und tkreutz

tkreutz

Roter Stettiner
Registriert
27.05.19
Beiträge
975
Du hast anscheinend nicht den ganzen Thread gelesen...aber okay...

Aber trotzdem danke für deine Meldung 👍

Ja, stimmt, Du hast Recht, muss ich mir mal angewöhnen. Tendiere auch oft dazu, nur die Überschrift zu lesen, was natürlich eine genaue- oder gute Antwort unmöglich macht.

Die Kombination aus dieser Uhr und Band hatte ich deswegen empfohlen, weil ich darin Erfahrung in der Vergangenheit hatte in Bezug auf Datenauswertungen.

Polar ist hier schon länger als Anbieter auf dem Markt und hatte bereits in der Vergangenheit gute Auswertungsmöglichkeiten, was auch individuelle Trainingsprogramme ermöglicht.

Aber sicher - 500 EUR sind natürlich eine Hausnummer und ich verstehe, dass man zunächst nach Möglichkeiten sucht, bestehende Geräte zu nutzen.

Mein Tipp bei den Laufbändern wäre hier halt die Marke Kettler. Auch diese Geräte haben eine Schnittstelle in Bezug auf Datenauswertung und individueller Trainingsprogramme.

Natürlich hat der App Markt und auch Apple Geräte einiges verändert und es sind auch neue Produkte auf den Markt gekommen. Aber manchmal kann es auch hilfreich sein, bei Herstellern zu stöbern, die in bestimmten Punkten schon vor Apple auf dem Markt waren.
 

snowman78

Lambertine
Registriert
15.12.10
Beiträge
704
Hey @tkreutz , alles gut 👍 Die von @Sequoia Marke ist ja auch nicht gerade unbekannt und das von mir gezeigte Laufband macht zumindest auf dem Papier einen guten Eindruck. Und die Frau von @Sequoia scheint ja auch von den Geräten begeistert zu sein 🙂

Ich schaue mal, was ich da mache.

Auf jeden Fall allen hier im Thread schon mal danke für eure Hilfe und ein schönes Wochenende,

Grüße, Andi
 
  • Like
Reaktionen: ottomane und tkreutz

tkreutz

Roter Stettiner
Registriert
27.05.19
Beiträge
975
Ich möchte auf keinen Fall, dass der Eindruck entsteht, dass alles was unter dem Preis X ist schlecht und alles was über den Preis Y ist, gut ist.

Ich glaube, in diesen Punkten hat jeder selbst auch schon genügend Erfahrungen mit unterschiedlichsten Produkten gesammelt.

Wie auch immer Du Dich entscheiden magst, ich wünsche Dir dabei viel Erfolg und schonmal

ein schönes Wochenende !

Gruß
Thorsten
 

snowman78

Lambertine
Registriert
15.12.10
Beiträge
704
Hey, @tkreutz, ja ich werde mir das Ganze auf jeden Fall mal noch genauer anschauen. Ging mir ja vorrangig mal um eure Erfahrungen. Wir haben hier in der Gegend einen großen Decathlon-Laden, da werden wir denke ich demnächst mal hinfahren und dann schauen wir uns die Geräte mal an.

Euch Allen ein schönes Wochenende,

Grüße, Andi
 
  • Like
Reaktionen: ottomane und tkreutz

tkreutz

Roter Stettiner
Registriert
27.05.19
Beiträge
975
Ich glaube, ein Vor Ort Besuch in einem Geschäft ist wenn möglich das Beste zur persönlichen Entscheidungsfindung, da es immer Kriterien gibt, die für den einen mehr und für den anderen weniger wichtig sind. In der Praxis zeigen sich auch eher Dinge, die man über eine Katalogseite nicht so sieht.

Wichtig ist auch der Wille, etwas für die eigene Gesundheit tun zu wollen. Das ist letztendlich der Punkt auf den es ankommt. Das Sportgerät ist da nur Mittel zum Zweck. Also viel Erfolg !