• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
14.983
Wonderlust-Keynote-IPhone-15-13-700x400.jpg


Jan Gruber
Apple produziert seine Hardware, alleine aus Diversifizierungsgründen, in immer mehr Ländern. Die iPhone-Produktion in Indien soll verfünffacht werden.

Apple, das Technologieunternehmen aus Cupertino, plant, seine iPhone-Produktion in Indien in den nächsten fünf Jahren zu verfünffachen. Dies ist ein Teil von Apples Strategie, die Abhängigkeit von China zu verringern und die Diversifikation der Produktionsstandorte voranzutreiben.

Expansion in Indien


Apple hat in den letzten Jahren seine Präsenz in Indien deutlich ausgebaut. Erst im April dieses Jahres wurden die ersten beiden Apple Stores in Indien eröffnet, mit hochrangigen Apple-Vertreter:innen, darunter CEO Tim Cook und Senior VP of Retail and People Deirdre O’Brien, bei der Eröffnung anwesend.

Produktionssteigerung und finanzielle Prognosen


Im vergangenen Geschäftsjahr belief sich der Produktionswert von Apple in Indien auf etwa 7 Milliarden Dollar. Laut Aussagen von Regierungsvertreter:innen, die anonym bleiben möchten, soll dieses Volumen in den nächsten fünf Jahren auf rund 40 Milliarden Dollar ansteigen. Dies würde eine mehr als fünffache Steigerung bedeuten.

Fokus auf iPhone-Produktion


Die Hauptachse der Expansion wird voraussichtlich in der Produktion von iPhones liegen. Bei der Einführung des iPhone 15 wurde Indien bereits mehrfach erwähnt. Es wurde berichtet, dass die Produktion eines neuen iPhones in Indien begonnen hat, bevor das Gerät überhaupt angekündigt wurde. In den vorherigen Jahren begann die iPhone-Produktion in Indien immer mit einer gewissen Verzögerung. Es wird geschätzt, dass dieses Jahr etwa 10 Prozent der iPhone-Modelle in Indien hergestellt werden, ein Anteil, der in den kommenden Jahren wahrscheinlich erheblich erhöht wird.

Apple scheint fest entschlossen, seine Produktionskapazitäten in Indien zu erhöhen, um von der wachsenden Wirtschaft und den Produktionsmöglichkeiten des Landes zu profitieren. Diese Entwicklung unterstreicht Apples Bestreben, seine globalen Produktionsnetzwerke zu diversifizieren und neue Märkte zu erschließen.

Via PTOI

Den Artikel im Magazin lesen.