• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

NewtonsKernobst

Erdapfel
Registriert
13.06.21
Beiträge
1
Hey Leute vielleicht könnt ihr mir weiter helfen,

Undzwar folgender Sachverhalt:

Mein alter iMac 27" 2012 (macOS Catalina 10.15) hat leider einen Logicboard Defekt. Da die Reparatur laut Apple nicht mehr möglich ist habe ich mir letzte Woche einen iMac 27" 2020 (macOS Big Sur 11.4) gekauft. Außerdem habe ich ein MacBook Pro 13" 2019 (macOS 10.14 Mojave).
Der defekte iMac bootet nicht mehr und bleibt im Startbildschirm bei circa der hälfte hängen (Display funktioniert allerdings noch Einwand frei). Da verkaufen keinen Sinn macht und mir der iMac zu schade ist zum entsorgen, kam mir die Idee diesen als Reserve Monitor weiter zu nutzen. Also entweder als 2. Bildschirm für meinen neuen iMac oder mein MacBook zu nutzen.

So wie ich es verstehe, unterstützt mein 2012 iMac zwar die externe Display Funktion, hat mit Catalina allerdings nicht das passende Betriebssystem ( https://support.apple.com/de-de/HT204592 ) – richtig?
Was ich von Apple einfach nur "bescheiden" fände, wenn die die Funktion gestrichen hätten.
Der neue iMac mit Big Sur hat ebenfalls nicht das richtige Betriebssystem. Gibt es unter BigSur trotzdem die Möglichkeit den alten iMac als Monitor zu nutzen? Mit meinem MacBook könnte es aber prinzipiell funktionieren, oder? Fällt euch eine Möglichkeit ein auf meinen defekten iMac irgendwie wieder eine ältere macOS Version zu bekommen bzw. kann ich das eh vergessen, da er nicht mehr vollständig startet? Brauche ich das überhaupt oder bin ich vollkommen auf dem Holzweg und brauche nur die passenden Kabel? Falls es gar nicht funktionieren sollte habe ich auch schon mit dem Gedanken gespielt als kleines Bastelprojekt den alten iMac auseinander zu nehmen und zu einem reinen Bildschirm umzubauen. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht und kann Berichten?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mal eure Einschätzung abgeben.

Danke im Voraus
 

MACaerer

Charlamowsky
Registriert
23.05.11
Beiträge
12.987
Das geht aus zweierlei Gründen nicht. Wie du schon schon geschrieben hast unterstützt der iMac den Target-Display-Modus nur bis macOS 10.13.x (HighSierra) und zum anderen benötigt der iMac für den Modus eine funktionsfähige Systemumgebung. Da dein iMac nicht mehr bootet geht es also nicht.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Registriert
03.05.10
Beiträge
21.472
Was ich von Apple einfach nur "bescheiden" fände, wenn die die Funktion gestrichen hätten.

die Funktion ist gestrichen und niemand kann Dich hindern, das schlecht zu finden (ich find‘s auch schade, das war einer der Punkte „that just worked“ und weswegen ich mir einen Mac gekauft hatte. Allerdings hatte das auch technische Gründe; das Grafikinterface konnte damals nicht per Kabel betrieben werden, das macht dann natürlich keinen Sinn.
 

Hendrik Ruoff

Roter Herbstkalvill
Registriert
16.03.13
Beiträge
13.152
Da verkaufen keinen Sinn macht und mir der iMac zu schade ist zum entsorgen, kam mir die Idee diesen als Reserve Monitor weiter zu nutzen. Also entweder als 2. Bildschirm für meinen neuen iMac oder mein MacBook zu nutzen.
die einzig Sinnvolle Lösung wäre es die Innerein auszubauen, ein DisplayDriverBoard+ Netzteil kaufen und den iMac wirklich als Display nutzten, bei der Gelegenheit könntest du das 2012er 1440p Panel auch gegen ein 2015er 5K Panel tauschen.
 
  • Like
Reaktionen: Dario von Apfel

Dario von Apfel

London Pepping
Registriert
08.07.12
Beiträge
2.023
Hier hat das jemand ebenfalls gemacht

 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.849
Also bei einem 5k iMac Display würde ich den Aufwand der Bastelei noch verstehen. Aber bei dem lausigen 2k Display - da bekommst ja heute zig 27 Zoll Displays mit 2k nachgeworfen - die auch noch deutlich besser sind.
 

Hendrik Ruoff

Roter Herbstkalvill
Registriert
16.03.13
Beiträge
13.152
Also bei einem 5k iMac Display würde ich den Aufwand der Bastelei noch verstehen. Aber bei dem lausigen 2k Display - da bekommst ja heute zig 27 Zoll Displays mit 2k nachgeworfen - die auch noch deutlich besser sind.

Och wieso wenn das ding eh kaputt is... so'n Board für die 1440er kostet kein fuffi
 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.849
Ja aber dann kommen so unergonomische Sachen dazu wie spiegelndes Display, nicht höhenverstellbar... also da könnte ich mir bessere 27/2k Monitore vorstellen.
 
  • Like
Reaktionen: dg2rbf

Roman78

Goldparmäne
Registriert
26.02.19
Beiträge
556
Mit viel Bastelei bekommt man das hin. Du brauchst ein Steuerplatine für das Display. Dann zerlegst du den iMac und baust das Logicboard aus und die Steuerplatine ein.

Hier mal so ein Video:

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 
  • Like
Reaktionen: Wuchtbrumme