• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
14.977
Jony-Ive-Memoji-700x401.jpg


Jan Gruber
Seit Jony Ive sich von Apple entfernt hat, investiert der Designer in einige interessante Projekte. Seit neuestem ist der Mixerhersteller Cruz in seinem Portfolio.

Es scheint, als hätte der frühere Apple-Designchef Jonathan "Jony" Ive eine neue Leidenschaft für innovative Küchengadgets entdeckt. Nach seinem Abschied von Apple und der Gründung seiner eigenen Design-Firma „LoveFrom“, hat Ive kürzlich in das aufstrebende Unternehmen Cruz investiert. Cruz ist bekannt für seinen BlenderCap, einen tragbaren Mixer in Form eines Flaschendeckels, der das Mixen unterwegs revolutionieren soll.

Von Apple zu Cruz: Ein logischer Schritt?


Ive's Investition in Cruz kam nicht aus heiterem Himmel, denn die Köpfe hinter Cruz, Matthew Moore und Dakota Adams, waren einst als Ingenieure bei Apple tätig. Sie waren an der Entwicklung der ursprünglichen Apple Watch und einiger iPhone-Komponenten beteiligt. Moore äußerte gegenüber Bloomberg den Anspruch, Produkte "im Geiste von Apple" herzustellen, was die Verbindung zwischen Ive und Cruz nachvollziehbar macht.

BlenderCap: Der portable Mixer der Zukunft


Der BlenderCap von Cruz ist eine innovative Lösung für gesundheitsbewusste Menschen, die auch unterwegs nicht auf frische Smoothies oder Shakes verzichten möchten. Mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet, verwandelt dieser spezielle Deckel gewöhnliche Getränkeflaschen in leistungsstarke, tragbare Mixer. Eine Akkuladung reicht aus, um bis zu sechs volle Getränke zu mixen, und sogar gefrorenes Obst stellt für den BlenderCap kein Hindernis dar.

Was die Zukunft bereithält: Cruz's Expansionspläne


Die Investition von Ive und anderen namhaften Investoren wie dem ehemaligen Apple-Vizepräsidenten Nick Forlenza und dem früheren eBay-CEO Devin Wenig soll Cruz helfen, im nächsten Jahr eine Palette neuer Produkte auf den Markt zu bringen. Mit einer firmeneigenen Batterietechnologie im Gepäck, plant Cruz, auch andere Verbrauchsgeräte zu entwickeln, insbesondere im Küchenbereich.

Die Reise von Jony Ive von den eleganten Designs von Apple zu einer Investition in tragbare Mixtechnologie zeigt nicht nur die Breite seiner Interessen, sondern auch sein anhaltendes Engagement für innovative und gut gestaltete Produkte. Mit der Unterstützung von Ive könnte Cruz in der Lage sein, seine tragbare Mixtechnologie weiter zu verbessern und vielleicht auch neue innovative Küchengadgets zu entwerfen.

Via The Verge

Den Artikel im Magazin lesen.
 

_macminimal

Blutapfel
Registriert
11.11.14
Beiträge
2.578
Ein Mixer für unterwegs - mega! Voll "Future"... ich denke da ist die Firma "Cruz" auf Jahre konkurrenzlos - vor allem mit DEM Design. 🤣
 

landplage

Admin
AT Administration
Registriert
06.02.05
Beiträge
23.525
Die Verpackung sieht ja schon mal Apple-like aus.
 

orcymmot

Russet-Nonpareil
Registriert
06.03.16
Beiträge
3.791
gewöhnliche Getränkeflaschen
Ja, „gewöhnliche“ Flaschen auf denen auch CRUZ steht…
Wieder eines der Dinge, die die Welt nicht braucht!

Aber mit bekannten Designer als Unterstützer, verkauft es sich bestimmt wie geschnitten Brot
 

dtp

Prinzessin Louise
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.882
verkauft es sich bestimmt wie geschnitten Brot

Hatte ich nicht kürzlich hier im Forum gelesen, dass Getreide eine gefährliche Droge sei? Also Vorsicht vor Brot, ob geschnitten oder nicht. ;)

Egal, als jemand, der bevorzugt Apfelschorle trinkt, brauche ich so einen Deckel-Mixer eher nicht, denn so fein dürfte selbst der mir keine Äpfel pürieren können.

Sachen gibt's. Aber ob Jony Ive den BlenderCap ähnlich in den Adelsstand versetzen kann, wie er dies bereits mit dem LP12 von Linn getan hat?
 
  • Like
Reaktionen: orcymmot

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
14.977
Denk nur ich die ganze Zeit an das beliebte "If Apple made Water" Ding?
Oder ist das Meme mittlerweile zu alt? :D