• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Was gibt es Schöneres als den Mai draußen in der Natur mit allen Sinnen zu genießen? Lasst uns teilhaben an Euren Erlebnissen und macht mit beim Thema des Monats Da blüht uns was! ---> Klick

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Registriert
18.03.09
Beiträge
8.887
AppleMusicPlaylistsHero-700x401.jpg


Michael Reimann
In letzter Zeit sorgen mysteriöse Vorkommnisse bei Apple Music für Unruhe unter den Nutzer:innen. Zahlreiche Beschwerden auf Reddit berichten von fremden Playlists, die unerwartet in den Musikbibliotheken der Nutzer:innen in der Music-App auftauchen.

In einigen Fällen verschmelzen die unbekannten Playlists mit den bereits vorhandenen Listen der Nutzer:innen. In anderen Situationen ersetzen die fremden Playlists sogar die originalen Listen. Einige Anwender:innen befürchten, dass ihre Apple-Konten gehackt wurden.

Wahrscheinlicher ist jedoch ein unbestimmtes Problem mit Apples iCloud-Server(n). Eine Lösung, die bei einigen funktioniert hat, besteht darin, die iCloud-Synchronisation für die Music-App zu deaktivieren und anschließend erneut zu aktivieren (Einstellungen -> Apple ID -> iCloud -> Alle anzeigen). Allerdings hat dies nicht bei allen Betroffenen geholfen.

Apple Music: Fremde Playlists in Nutzerbibliotheken​


Die Berichte legen nahe, dass das Problem ausschließlich bei der Music-App für iPhone auftritt, während die macOS-Version der App nicht betroffen zu sein scheint. Die ersten Meldungen über diesen Vorfall stammen aus der Mitte des Februars, was darauf hindeutet, dass es möglicherweise mit dem Release von iOS 16.3.1 zusammenhängt. In diesem Update wurde ein Fehler bei den iCloud-Einstellungen behoben.

Einige Nutzer:innen haben Apple Support kontaktiert, um das Problem zu lösen, aber bisher hat keiner von ihnen Erfolg vermeldet.

Die Situation erinnert an einen weiteren iCloud-Fehler, der im letzten Jahr auftrat, bei dem einige Nutzer:innen über Videos und Bilder von Fremden in ihren Fotobibliotheken berichteten.

Habt ihr auch dieses Problem? Wenn ja, wie habt ihr euch geholfen?

Quelle: Macrumors

Den Artikel im Magazin lesen.