• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Was gibt es Schöneres als den Mai draußen in der Natur mit allen Sinnen zu genießen? Lasst uns teilhaben an Euren Erlebnissen und macht mit beim Thema des Monats Da blüht uns was! ---> Klick

Apple erhöht Inzahlungnahmewerte im Trade In-Programm

Gast-Autor

Redakteur
AT Redaktion
Registriert
05.05.16
Beiträge
392
iPhone-Tradein-Ankauf-Apple-Store-Holiday-700x401.jpg


Gast-Autor
Seit geraumer Zeit bietet Apple die Möglichkeit, alte Hardware in Zahlung zu nehmen, sobald ihr neue Hardware kauft. Der Konzern hat jetzt die Inzahlungnahmewerte erneut erhöht.

Apple legt in den letzten Jahren immer mehr Wert auf das hauseigene Trade In-Programm, bei dem Nutzer:innen ermutigt werden, ihre alten iPhones, iPads, Macs und Apple Watches gegen eine Gutschrift für ein neues Gerät einzutauschen. Die Höhe der Gutschrift hängt vom jeweiligen Gerät und dessen Zustand ab. Nachdem Apple im März die Ankaufspreise bereits überraschend erhöht hatte, folgt nun eine weitere Anhebung der Inzahlungnahmewerte.

Überarbeitete Trade In-Seite und höhere Inzahlungnahmewerte​


Zum Earth Day hat Apple seine Trade In-Seite komplett überarbeitet, mit einem neuen Design, übersichtlichen Informationen über Umweltvorteile, Inzahlungnahme alter Geräte und mehr. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung führt Nutzer:innen durch den gesamten Prozess.

Während die Preise für die Inzahlungnahme zunächst unverändert blieben, hat Apple nun nachgebessert. So erhalten Nutzer:innen beispielsweise jetzt für ein iPhone 13 Pro bis zu 635 Euro, anstatt der zuvor angebotenen 590 Euro.

Beispiele für neue und alte Ankaufswerte​


Obwohl die Trade In-Werte für die meisten Geräte gestiegen sind, trifft dies nicht auf alle zu. So ist der Wert für das iPhone 12 mini sogar gesunken. Daher empfehlen wir, die Preise weiterhin mit anderen Portalen zu vergleichen, um den besten Deal zu finden. Gleichzeitig sollte man die Vorteile des komfortablen und zügigen Prozesses über Apple bzw. den Apple Dienstleister berücksichtigen.

Hier einige Beispiele aus der Apple Trade In-Liste mit dem neuen sowie alten maximalen Ankaufswert:
  • iPhone 13 mini: 405 Euro (+25 Euro)
  • iPhone 13: 480 Euro (+20 Euro)
  • iPhone 13 Pro: 635 Euro (+45 Euro)
  • iPhone 13 Pro Max: 735 Euro (+50 Euro)
  • iPhone 12 mini: 265 Euro (-20 Euro)
  • iPhone 12 Pro: 405 Euro (+15 Euro)
  • iPhone 11: 260 Euro (keine Änderung)
  • iPhone 11 Pro: 305 Euro (zuvor 295 Euro)

Wer einen höheren Verkaufspreis erzielen möchte, sollte sein Apple Produkt privat verkaufen. Wenn jedoch der Komfort der Abwicklung wichtig ist, bietet sich das „Apple Trade In“-Programm an. In jedem Fall lohnt es sich, die verschiedenen Möglichkeiten und prognostizierten Preise zu vergleichen.

Via Apple

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Sören

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Registriert
14.05.10
Beiträge
253
iphone XR, 4,5 Jahre alt, vor wenigen Wochen gegen ein neues SE2 für 150 € abgegeben.
Kann man nicht meckern.
 

tomtomm

Pomme au Mors
Registriert
26.09.19
Beiträge
863
Die Preise sind derart unattraktiv dass ich mich frage wer das wirklich nutzt. Da Lob ich mir Stressfrei bei wirkaufens.de (sogar noch vor Kleinanzeigen).
 

Idontlikeusernames

Eifeler Rambour
Registriert
26.09.18
Beiträge
587
Grad mal mein iPhone 11 Pro auf wirkaufens.de eingegeben mit Zustand “wie neu“ da bekomme ich auch 302€. Also da ist glaube ich nicht viel um. Swappie zahlt beim Zustand “wie neu“ übrigens 310€. Also denke ich, dass die Apple Preise durchaus Wettbewerbsfähig sind unter den Ankaufstellen.
 

Mure77

Golden Noble
Registriert
25.06.07
Beiträge
15.039
Bei wirkaufens erhalte ich 828 Euro für mein 13 Pro mit 256 GB. Das sind fast 200 Euro mehr als bei Apple. Daher immer vergleichen 🙋🏼‍♂️.

Und ich denke der maximale Wert bei Apple bezieht sich auf die größte Version bzgl. Speicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

saw

Gravensteiner
Registriert
31.08.07
Beiträge
10.041
Mein 13er bringt bei "wir kaufens" 150€ mehr und beim neuen iPhone kann man im freien Handel locker 100-200€ sparen gegenüber Apple.
 
  • Like
Reaktionen: Mure77

Idontlikeusernames

Eifeler Rambour
Registriert
26.09.18
Beiträge
587
Bei wirkaufens erhalte ich 828 Euro für mein 13 Pro mit 256 GB. Das sind fast 200 Euro mehr als bei Apple. Daher immer vergleichen 🙋🏼‍♂️.

Und ich denke der maximale Wert bei Apple bezieht sich auf die größte Version bzgl. Speicher.
Hast recht 😅 Das habe ich natürlich nicht bedacht, dass der Max. Preis auch die Max. Speicher Kapazität ist
 

DRVR_

Martini
Registriert
11.01.14
Beiträge
659
Die Preise sind derart unattraktiv dass ich mich frage wer das wirklich nutzt. Da Lob ich mir Stressfrei bei wirkaufens.de (sogar noch vor Kleinanzeigen).
Ich muss zugeben, dass ich das aus Bequemlichkeit mal genutzt habe, tatsächlich auch für ein damals noch nicht so altes 12,9" iPad Pro. Würde ich aber nicht mehr machen, da hab ich viel Geld liegen lassen.
Ich denke sie würden es nicht anbieten, wenn es niemand nutzen würde. Geht schnell und unkompliziert und ist sicher eine der bequemsten Methoden.
 

leton53

Stina Lohmann
Registriert
03.07.08
Beiträge
1.035
Die Vergütungen von Apple sind ein Witz, aber keiner zum lachen. In der Schweiz gibt es praktisch keine refurbished, die Trades werden gepimpt ins Ausland verschachert und dort zum nahezu zum Listenpreis weiter verklickert. Da verschenke ich's lieber bevor ich traden würde.
p.s. Ich habe über Kontakte zwei iPads und ein iPhone 7/128 an die Ukraine gespendet, als nächstes gehen 2 MBP auf Reise.